18.12.2021 – Fahren ohne Fahrerlaubnis in Burgberg

19.12.2021 Burgberg/Oberallgäu. Einer Streifenbesatzung fiel der 59-jährige Fahrer eines Motorrollers auf.

Der Roller fuhr mit einer deutlich erhöhten Geschwindigkeit vor dem Streifenfahrzeug her. Dabei fiel auf, dass der Fahrer während der Fahrt an seinem Schlüsselbund herumnestelte.

Bei der Kontrolle des Fahrers und des Rollers wurde festgestellt, dass eine technische Geschwindigkeitsmanipulation am Roller angebracht war, die durch den Fahrer mittels einer Fernbedienung am Schlüssel geschalten werden konnte.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Durch die Manipulation wäre für die Fahrt mit dem Roller u.a. auch eine Fahrerlaubnis erforderlich gewesen, die der Mann nicht besaß.

Der Roller wurde zur weiteren Überprüfung sichergestellt.

(PI Sonthofen)

Werbung: