18.1.2023 – Grenzpolizei ertappt in Lindau Graffiti-Schmierer auf frischer Tat

19.1.2023 Lindau (Bodensee). In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Fahnder der Grenzpolizei Lindau frische Graffitis auf der Lindauer Insel feststellen können, die am Vortag noch nicht vorhanden waren.

Kurze Zeit später wurden zwei verdächtige Personen mit Rucksäcken erblickt, die in ein Fahrzeug stiegen. Die erfahrenen Beamten unterzogen den 30-jährigen Mann und die 36-jährige Frau daraufhin einer Kontrolle. Schon beim Herantreten an das Fahrzeug bestätigte sich der richtige Riecher der Streifenbesatzung, da Lack- und Farbgeruch festgestellt werden konnte.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs und der Rucksäcke fanden die Beamten mehrere Farbspraydosen auf, die erst vor kurzem benutzt worden waren. Außerdem stellten sie Farbspuren an den Händen und der Kleidung sowie eine Schablone fest, welche mit dem Motiv der Graffitis übereinstimmte. Erschwerend kam für beide Personen noch hinzu, dass sie außerdem Betäubungsmittel mitführten.

(Foto: Polizei)

Folge für den Mann und die Frau sind nun zwei Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetzes. Für das Entfernen der Graffitis können außerdem einige Kosten auf die beiden Personen zukommen. Auch ist es möglich, dass durch weitere Ermittlungen anderweitige Straftaten aufgeklärt werden können.

(GPI Lindau)

Werbung: