17.3.2021 – Unfall auf der A7 bei Oberreute

17.3.2021 Oberreute. Am Mittwoch war gegen 02:00 Uhr ein 43-jähriger Italiener mit seinem Kleintransporter auf der A7 in Richtung Füssen unterwegs, als er im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve auf Höhe Oberreute wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Beim Anstoß gegen ein dortiges Verkehrszeichen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 700 Euro.

Das Fahrzeug war zwar noch fahrbereit, musste von einem Abschlepper jedoch erst wieder auf die Straße gezogen werden.

Der nicht verletzte Fahrer musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeld in Höhe von knapp 175 Euro hinterlegen.

(VPI Kempten)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: