17.11.2020 – Brand in Hinterthiersee

18.11.2020 Hinterthiersee/Tirol. Am 17.11.2020 hatte eine 62-jährige Frau in ihrer Wohnung in Hinterthiersee einen frei stehenden Kaminofen ein.

Gegen 21:30 Uhr entzündete sich plötzlich eine auf dem Ofen stehende Schachtel mit darin befindlichen Sägespänen, welche die Frau in der Regel zum Anheizen verwendete.

Aufgrund dessen warf die Frau die brennende Schachtel auf den Boden und versuchte das Feuer mit Handtüchern und Leintüchern zu löschen.

Nachdem ihr das nicht sogleich gelungen war, rannte sie zu ihrem in der Nachbarschaft wohnenden 53-jährigen Bruder. Dieser und ein weiterer Nachbar versuchten dann mit einem Feuerlöscher den Brand zu löschen und verständigten zugleich die Feuerwehr.

Durch den Einsatz eines weiteren Feuerlöschers konnte die Feuerwehr schließlich löschen.

Die 62-jährige Bewohnerin wurde zur Kontrolle mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert und konnte dieses nach der Untersuchung wieder unverletzt verlassen.

In der Wohnung entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Im Einsatz standen: 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hinterthiersee mit vier Tanklöschfahrzeugen, eine Rettungswagenbesatzung und eine Polizeistreife.

Werbung: