15.9.2020 – Corona-Inzidenzwert von 50 in Kaufbeuren überschritten

15.9.2020 Kaufbeuren. Die jeweils aktuellen Werte sind auf den Seiten des Landkreises Ostallgäu (Gesundheitsamt), des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und des Robert Koch-Instituts abrufbar (vgl. Übersicht Links).

Gemäß den in Bayern geltenden Vorgaben wird die Situation ständig vom Gesundheitsamt gemeinsam mit der Stadt Kaufbeuren analysiert. Die aktuellen Inzidenzwerte sind weiter maßgeblich auf ein Ausbruchsgeschehen im Alten- und Pflegeheim der Hospitalstiftung zurückzuführen.

Das Gesundheitsamt berät die Einrichtungsleitung und stimmt sich wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Ausbruchs mit der Leitung und der Stadt Kaufbeuren ab. Für das Heim gilt bis auf Weiteres ein Aufnahmestopp und ein Besuchsverbot. Die positiv getesteten und die Kontaktpersonen der Kategorie 1 werden isoliert, d.h. sie stehen unter Quarantäne und werden gegebenenfalls auch medizinisch betreut. Die Schutzmaßnahmen im Heim wurden auch in Bezug auf die Schutzausrüstung nochmals erhöht.

Es handelt sich nach der Analyse des Gesundheitsamts und der Stadt Kaufbeuren um ein lokalisiertes und klar eingrenzbares Infektionsgeschehen, sodass vorläufig keine weiteren allgemeinen Beschränkungen für die übrige Bevölkerung angeordnet werden müssen.

Ein verteiltes regionales Ausbruchsgeschehen mit unklaren Infektionsketten kann weiterhin nicht festgestellt werden.

Weitere Informationen unter:

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/#karte

https://maps.ostallgaeu.de/#ll=47.813155,10.641632&z=10&m=road&cat=33432

The post 15.9.2020 – Corona-Inzidenzwert von 50 in Kaufbeuren überschritten first appeared on ✅ Allgaeu-Tipp.de – Urlaub und Freizeit im Allgäu.

Werbung: