14.5.2021 – Unfallflucht bei Mindelau

14.5.2021 Mindelau. Am Freitagmorgen befuhr ein 31-jähriger Opel-Fahrer die Kreisstraße MN 25 in westlicher Richtung und kam vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Opel-Fahrer schleuderte im weiteren Verlauf über die Gegenfahrbahn hinweg, kam anschließend nach links von der Fahrbahn ab und in einem angrenzenden Feld zum Stillstand.

Der Audi eines zum Unfallzeitpunkt entgegenkommenden 34-Jährigen wurde durch aufgewirbelte Steine beschädigt.

Am Feld sowie den beiden Pkw entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 2.500 Euro.

Der 31-jährige Opel-Fahrer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um die erforderlichen Maßnahmen zu kümmern, die Beamten ermittelten ihn jedoch zwischenzeitlich.

Den Unfallverursacher erwartet nun eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

(PI Mindelheim)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Werbung: