14.2.2021 – Brand in der Groxstraße in Feldkirch

14.2.2021 Feldkirch/Vorarlberg. Am 14.2.2020, um 5:28 Uhr, wurde per Notruf der Brand eines Wohnhauses in Feldkirch, Groxstraße gemeldet.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der Dachstuhl des Objektes bereits im Vollbrand und das Feuer hatte auch schon auf einen direkt angebauten Stadel übergegriffen.

Der massive Löscheinsatz unter Atemschutz gestaltete sich aufgrund erheblicher Einsturzgefahr äußerst schwierig.

Teile des Gebäudes mussten im Zuge der Löscharbeiten abgetragen werden. Das Objekt ist nicht mehr bewohnbar.

Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt.

Die zwei Bewohner des Hauses befanden sich eigenen Angaben zu Folge zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Gebäude. Personen und Tiere kamen keine zu Schaden.

Die Kapfstraße musste für die Dauer der Löscharbeiten für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Einsatzkräfte vor Ort: Die FFW aus Gisingen, Nofels, Altenstadt und Feldkirch-Stadt waren mit insgesamt zwölf Fahrzeugen und 85 Einsatzkräften im Einsatz.

Weiters waren 10 Rettungskräfte, eine Streife der Sicherheitswache Feldkirch sowie vier Streifen der Bundespolizei vor Ort.

Polizeiinspektion Feldkirch

Werbung: