13.6.2021 – Unfall auf der A8 bei Günzburg

14.6.2021 Günzburg. Am frühen Sonntagnachmittag kam es auf der A8 Fahrtrichtung Stuttgart kurz vor der Ausfahrt Günzburg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei welchem der Verursacher auf ein Stauende auffuhr.

Der Stau hatte sich aufgrund eines Pannen-Fahrzeugs mit geplatztem Reifen gebildet. Eine Polizeistreife war dort unmittelbar zuvor eingetroffen.

Ein 25-jähriger Audi-Fahrer hatte den sich anstauenden Verkehr offensichtlich zu spät bemerkt. Durch das von ihm eingeleitete Bremsmanöver geriet er ins Schleudern, wodurch er gegen einen Kleintransporter prallte.

Ein dahinter fahrender 45-jähriger Kia-Fahrer musste aufgrund dessen auf den linken Fahrstreifen ausweichen, wodurch er mit einem herannahnenden Pkw zusammen stieß, welcher sich in Folge des Aufpralls überschlug.

Die 55-jährige Insassin wurde hierbei schwer verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 30 000 Euro.

Die Fahrbahn war ca. 60 Minuten beeinträchtigt und teilweise gesperrt.

Es waren Kräfte von Rettungsdienst, THW, Feuerwehr sowie der Autobahnmeisterei im Einsatz.

(APS Günzburg)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Werbung: