13.12.2020 – Unfall auf der B19 bei Stein

13.12.2020 Immenstadt. In der Nacht auf den 13.12.2020 hatte ein 28-jähriger PKW-Führer auf der B19 einen Sekundenschlaf.

Er kam deswegen auf Höhe der Anschlussstelle Stein nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr die Böschung hoch und schanzte über die dortige Schutzplanke.

Danach überschlug sich sein Fahrzeug mehrfach, durchbrach den Wildschutzzaun und kam auf dem Dach teilweise in einem Bach zum Liegen.

Der Fahrer kam leicht verletzt mit dem Schrecken davon. An seinem PKW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste mittels eines Krans geborgen werden.

(VPI Kempten)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: