13.1.2022 – Sturz in den Inn bei Kramsach

14.1.2022 Kramsach/Tirol. Am 13.1.2022, gegen 16.15 Uhr, kam ein 81-jähriger österreichischer Staatsbürger im Bereich des „Innspitz“ (Einmündung Brandenbergerache/Inn) in Kramsach im Bereich einer schneebedeckten und rutschigen Rampe zu Sturz und fiel in der Folge in den Inn.

Auf seine Hilferufe hin, wurden zwei Spaziergänger (62 und 53) auf den Mann aufmerksam und konnten ihn aus dem Wasser retten. Er befand sich ca. 1 m vom Ufer entfernt auf dem Rücken liegend im knietiefen Wasser und konnte sich offensichtlich nicht mehr selbst aus dieser Lage befreien.

Der Mann wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das BKH Kufstein gebracht. Er war ansprechbar, jedoch stark unterkühlt.

Werbung: