11.10.2014 – Unfall in Füssen

12.10.2014 Füssen/Ostallgäu. Ein 79jähriger Füssener bog mit seinem Pkw am frühen Samstag Abend von einer Seitenstraße aus auf die Schwangauer Straße in Füssen ab, auf welcher sich der Verkehr staute und es daher nur sehr langsam vorwärts ging.

Aus diesem Grund entschloss sich der Pensionist dazu, auf der Gegenfahrbahn zu fahren. Als dann plötzlich Gegenverkehr kam, zwängte er sich mit dem Pkw in eine vermeintliche Lücke, wobei er dabei den vorrausfahrenden Pkw touchierte.

Aufgrund der Stauung war es beiden Personen möglich, den Schaden sofort zu begutachten. Der 79jährige entschloss sich dann jedoch dazu, ohne seine Personalien zu hinterlassen, weiterzufahren.

Der geflüchtete Fahrer konnte ermittelt werden, da sich der andere Unfallbeteiligte das Kennzeichen des geflüchteten notiert hatte. Gegen den Pensionisten wurde eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet.

(PI Füssen)

Werbung:


11.10.2014 – Unfall in Füssen

12.10.2014 Füssen/Ostallgäu. Ein 79jähriger Füssener bog mit seinem Pkw am frühen Samstag Abend von einer Seitenstraße aus auf die Schwangauer Straße in Füssen ab, auf welcher sich der Verkehr staute und es daher nur sehr langsam vorwärts ging.

Aus diesem Grund entschloss sich der Pensionist dazu, auf der Gegenfahrbahn zu fahren. Als dann plötzlich Gegenverkehr kam, zwängte er sich mit dem Pkw in eine vermeintliche Lücke, wobei er dabei den vorrausfahrenden Pkw touchierte.

Aufgrund der Stauung war es beiden Personen möglich, den Schaden sofort zu begutachten. Der 79jährige entschloss sich dann jedoch dazu, ohne seine Personalien zu hinterlassen, weiterzufahren.

Der geflüchtete Fahrer konnte ermittelt werden, da sich der andere Unfallbeteiligte das Kennzeichen des geflüchteten notiert hatte. Gegen den Pensionisten wurde eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet.

(PI Füssen)

Werbung: