10.6.2022 – Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der A13 im Bereich Innsbruck-Süd

11.6.2022 Innsbruck/Tirol. Am 10.06.2022, gegen 19:55 Uhr, fuhr ein 39-jähriger Österreicher mit seinem PKW in Innsbruck Süd auf die A13 auf und übersah dabei einen am rechten Fahrstreifen herankommenden PKW einer 25-jährigen österreichischen StA.

Aufgrund der überraschenden Auffahrt vor ihr konnte die 25-Jährige eine Kollision nicht mehr verhindern und prallte auf das Heck des auf die A 13 aufgefahrenen PKWs.

Die Lenker sowie zwei Insassen im PKW der 25-Jährigen (25m und 28m) wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik Innsbruck verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand teils massiver Sachschaden.

Eine weitreichende Beeinträchtigung des fließenden Verkehrs konnte vermieden werden; der Fließverkehr wurde am linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Der während der Unfallaufnahme gesperrte Fahrstreifen konnte um 21:55 für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Bearbeitende Dienststelle: LVA, API Schönberg

Werbung: